GESCHICHTE

Der Obstgarten wurde 1906 wahrscheinlich als Restaurant erbaut.

 

„Mädchen-Anstalt“

Ab 1909 wurde er von der evange-lischen Frauenhilfe des Kantons Aargau gekauft und als „Mädchen-Anstalt“ geführt. 1916 wurde der Zwischenbau und der Südtrakt erstellt. 1951 fand der Bau des Pavillons mit Schulzimmern und Turnhalle statt.

 

Männerheim Obstgarten

Im Dezember 1978 übernahm die Heilsarmee Aarau den Betrieb des Obstgartens als Mieterin und führte ein Männerheim für vorwiegend alkoholkranke Männer. Der Pavillon wurde umgebaut und es entstanden 5 Zweierzimmer und aus der Turnhalle gab es eine Notschlafstelle. Nach einigen Jahren übernahm das Sozialwerk der Heilsarmee die Trägerschaft.

 

Wohnheim Obstgarten

In den Jahren 1996 - 1997 wurde der Obstgarten total renoviert und ab der Wiedereröffnung im Sommer 1997 wurden auch Frauen aufgenommen. Die nicht mehr stark frequentierte Notschlafstelle wich 5 Zimmern. Da jetzt das Heim gemischt geführt wird entstand der neue Name Wohnheim Obstgarten. Zur gleichen Zeit wurden die Beschäftigungsbereiche Garten und Werkstatt aufgebaut. Ebenso wurden auch in den Diensten (Reinigung, Lingerie und Küche) Beschäftigungsplätze eingerichtet.

 

Heilsarmee-Obstgarten

Im Laufe der Zeit geriet die Bezeichnung Heim immer mehr unter Druck, so dass die Bezeichnung im 2008 in Heilsarmee-Obstgarten geändert wurde. Ebenso wurde mit einer internen Wohngemeinschaft für vier BewohnerInnen gestartet.

Freie Plätze

Wohnen

1

geschützte Arbeit

auf Anfrage 

1 
Tagesstätte  2

FERIENHAUS

NEU NEU NEU

Heilsarmee Obstgarten

Bibersteinerstrasse 54

5022 Rombach

062 / 839 80 80

PC 50-8773-1

 PC 50-8773-1

 Herzlichen Dank!